Starten wir Deine Reise

gemeinsam

Es gibt keine Grenzen. Weder für Gedanken, noch für Gefühle.
Es ist immer die Angst, die Grenzen setzt.

Anwendungsgebiete

 

Ängste und Phobien

Ängste entstehen unterbewusst. Dies führt dazu, dass wir in den meisten Fällen keine Kontrolle über die Intensität und die Dauer der Angst haben. Sie können sich in sehr unterschiedlicher Weise zeigen. Oft lösen sie körperliche Symptome wie Herzrasen, Schweissausbruch, Spannungsgefühl, Nervosität usw. aus.

In vereinzelten Fällen verspüren Menschen das Gefühl keine Luft mehr zu bekommen, ohnmächtig zu werden oder eine Herzattacke zu erleiden. Zumeist bezeichnen wir diese Ängste bereits als eine Panikattacke

Eine Angst ist zumeist weder greifbar noch regulierbar, was zur Folge hat, dass ein reines Gespräch über die Angst diese in der Regel nicht lösen kann. Die Hypnosetherapie setzt genau am Entstehungspunkt der Angst an, nämlich im Unterbewusstsein.

ANLIEGEN:

  • Angst vor Tieren            

  • Flugangst

  • Prüfungsangst

  • Versagensangst

  • Sozialphobie

  • Lampenfieber 

  • Höhenangst

  • Existenzangst

  • Zwangsstörung

  • Schlafstörung

  • und vieles mehr...

RAUCHERENTWÖHNUNG

Da die Sucht eines Rauchers zumeist aus Gewohnheiten, Ritualen und Mustern besteht, ist die Hypnose eine hervorragende Therapieform, um sich von diesen zu lösen. Das Rauchen selbst wird mittels Hypnose bedeutungslos, dies führt dazu, dass der ehemalige Raucher kein Verlangen nach einem Substitut verspürt und somit die so oft gefürchtete Gewichtszunahme ausbleibt.

hypnosetherapie-31_edited.jpg
 

Therapie mit dem Unterbewusstsein

Hypnosetherapie

STRESS & BURNOUT

"Ich bin wahnsinnig im Stress!", ein alltäglicher Satz. Auf den ersten Blick erscheint uns Stress als modernes Phänomen, als Übel unserer heutigen turbulenten Zeit. Tatsächlich aber ist Stress so alt wie die Menschheitsgeschichte. Bei Stress wird in unserem Körper automatisch ein Standard-Überlebensprogramm, welches seit Millionen von Jahren in gleicher Weise abläuft, in Gang gesetzt. Die Menschen der Urzeit waren vielen Gefahren ausgesetzt. Die Stressreaktion ermöglichte es ihnen, auf Bedrohungen reflexartig mit Angriff oder Flucht zu reagieren.

 

Stehen wir nun dem berühmten Säbelzahntiger gegenüber, geht es um folgende Entscheidung:

  • Fliehen (wir benötigen unsere Energie in den Beinen),

  • Kämpfen (wir benötigen unsere Kraft in Armen und Rumpf) oder

  • Totstellen (wir benötigen Muskelspannung im ganzen Körper)


​Wir sehen: höhere Hirnfunktionen werden nicht benötigt und stehen auch nicht zur Verfügung. Deshalb ist in Stresssituationen auch nicht mit intelligenten und kreativen Lösungen zu rechnen.

Der Ablauf der Stressreaktion ist heute noch derselbe wie vor Millionen Jahren. Es spielt keine Rolle, ob ein wildes Tier unser Leben gefährdet, wir am Arbeitsplatz überfordert sind, kurz vor einer Präsentation stehen, im Stau stecken oder wir schlicht weg unzufrieden mit uns selbst sind - die Reaktion des Körpers ist immer dieselbe. Die Problematik besteht nun darin, dass bei unseren Vorfahren auf die Flucht bzw. den Kampf eine Ruhephase folgte, vorausgesetzt, sie überlebten die Situation.

Heutzutage dauern die körperlichen Stressreaktionen über längere Zeit an, was zu einem krank machenden Dauerstress führt, welchem keine ausreichende Zeit zur Entspannung und Regeneration entgegengesetzt wird. Dieser Dauerstress kann so belastend sein, dass emotionale Störungen wie Ängste, Lethargie, Depressionen oder ein Burnout die Folge sein können.

 
 

KINDERHYPNOSE

Kämpft dein Kind mit Sorgen, Ängsten, Phobien oder anderen Schwierigkeiten? Rauben Leistungsdruck, gewünschte Anforderungen, Lehrer oder Mitschüler deinem Kind die Freude an der Schule?

Unsere Kinder sind in der heutigen Zeit schon sehr früh hohem Leistungsdruck ausgesetzt. Dies zeigt sich meist in körperlichen Symptomen wie Kopf-/Bauchschmerzen oder Schlafstörungen. Kindern machen diese Belastungen enorm zu schaffen.

Die Kinderhypnose ist eine sanfte, schnelle und direkte Methode, deinem Kind zu helfen, ohne dein Kind dabei mental oder körperlich zu belasten. Mittels packender Geschichten, Visualisierungen und fantasievoller Rollenspiele wird dein Kind auf eine besondere Reise mitgenommen. Durch gezielte Führung meinerseits findet dein Kind selber zum Ursprung seines Anliegens und kann dieses auflösen. Die Hypnose bei Kindern ist eine sehr erfolgreiche Therapieform, da Kinder ein lebhaftes Vorstellungsvermögen besitzen. Die Mitarbeit der Familie hat hier eine enorme Bedeutung. Dank Eurer Mitarbeit und dem Integrieren in den Alltag kann dein Kinder die gemachten Erfolge aus der Hypnose erfolgreich und nachhaltig umsetzen.

ANLIEGEN:

  • Angst vor Tieren

  • Bettnässen

  • Nägelkauen

  • Selbstbewusstsein stärken

  • Mobbing

  • Lernblockade & Konzentrationsschwierigkeit

  • ADHS

  • Schlafstörung

  • Trennung

  • Daumenlutschen

  • Stottern

  • Trauer & Wut

  • Traumatische Erlebnisse

  • und vieles mehr...

 

WOHLFÜHLGEWICHT

Unser Unterbewusstsein und unsere Emotionen, funktionieren nicht nach rationalen Grundregeln.

Die ist der Grund dafür, dass Diäten sowie gut gemeinte Ratschläge wie "Iss weniger" oder "Bewege dich mehr"  meist sinnlos sind. Zuerst muss das alte Programm im Unterbewusstsein neutralisiert werden, das Sie immer wieder ungesund ernähren und leben lässt. Das Bewusstsein versteht in der Regel die Gründe für das Verhalten des Unterbewusstseins nicht, so dass es uns irrational erscheint. Die "Rüstung" schützt Sie vermeintlich vor emotionalen und körperlichen Verletzungen und gibt Ihnen Halt. Je sensibler Sie sind, desto stärker wollen Sie nach aussen stark wirken, um unangreifbar zu scheinen. Deshalb würden Sie (gefühlt) viel mehr verlieren, als Ihre Pfunde. Die Ursachen sind vielfältig. Und sie sind im Unterbewusstsein verborgen. Mit der Zeit leiden Übergewichtige unter ihrem geringen Selbstwertgefühl, das wie ein Teufelskreis zu noch mehr Kompensation durch Essen, Selbsthass, Selbstbestrafung, Scham und ein noch geringeres Selbstwertgefühl führt. Abnehmen mit Hypnose ist deshalb wirksam, weil mit der Hypnose direkt an der Ursache und an den schädlichen Überzeugungen im Unterbewusstsein gearbeitet wird. Hypnose deckt die auslösende Erfahrung auf und heilt die damit verbundenen Gefühle und Glaubenssätze. Positive Bilder und Programmierungen sorgen dafür, dass Sie mit Hypnose ihr Wohlfühlgewicht erreichen und dies mit langfristigem Erfolg.

Nicht nur bei Übergewicht, sondern auch bei anderen Essstörungen wie Bulimie/Magersucht lassen sich die medizinischen Behandlungen mit Hypnose unterstützend begleiten.

hypnosetherapie-44.jpg
 

ARBEIT MIT DEM
INNEREN KIND

Wir können uns auf eine Zeitreise in die Vergangenheit begeben und Zugang zu unserem inneren Kind finden. Wir nehmen Kontakt zu unserem inneren Kind auf und können mit der hypnotischen Arbeit das innere Kind heilen. Wir können alte Verletzungen aufspüren und neu bewerten und alte Glaubenssätze erkennen und umformulieren. So können wir als Erwachsene Altes loslassen und neue Strategien entwickeln. Ziel ist es, alte Verletzungen  aufdecken, das innere Kind „auf und in den Arm nehmen“ und das Ruder als erwachsener Mensch in ein freieres und glücklicheres Leben, zu übernehmen.

 

VERGEBUNGSARBEIT

Schlüssel_edited.png

Der

zu Deinem inneren Frieden

„Vergebung“ – es gibt wohl kein anderes Wort, dass im therapeutischen Zusammenhang eine ganz andere Bedeutung hat als im „normalen“ Sprachgebrauch.

Vergeben in diesem Zusammenhang bedeutet nicht, dass die Tat vergeben wird. Vergeben bedeutet nicht vergessen. Es handelt sich viel mehr, um das Annehmen, dessen was passiert ist und somit auch ein Loslassen, dessen was Dich beschwert, was Dich hindert weiterzugehen.

Für mich persönlich ist "das Vergeben" das wertvollste Instrument mit dem ich in meiner Praxis arbeite. Es ist der Schlüssel für ein Leben in Ruhe, Frieden, Gelassenheit und Freiheit.

 

Ethnologisch kommt das Wort vergeben aus dem althochdeutschen Wort «giben» und dies bedeutet schenken. Somit schenkst Du, wenn Du jemanden vergibst, dieser Person Liebe, im Wissen, dass diesem Menschen sehr viel Liebe fehlte oder immer noch fehlt.

Verzeihen hingegen heisst, dass Du auf jemanden zeigst, denn die Herkunft dieses Wortes geht auf das althochdeutsche Wort «zigen», zurück.  Man zeigt auf die Person und möchte Vergeltung. Das heisst das Rechtssystem übernimmt und dieser Mensch muss dafür Busse tun.

Vergeben ist viel tiefer. In meiner Praxis habe ich täglich Menschen, die von Ängsten, Süchten, Zwängen oder Blockaden geplagt werden, weil eine Mitursache die Verletzungen aus der Vergangenheit sind.

Vergeben heisst, dass Du in aller erster Linie Dich mit Hilfe Deiner  eigenen Ressourcen aus der Opferrolle holst und dich in die Helferrolle begibst. Diese Begrifflichkeiten entstammen dem Dramadreieck, dieses besteht aus Opfer, Täter und Helfer.

Du erkennst so, dass Menschen, die Dich verletzt haben, oftmals aus eigener tiefer Verletzung heraus so gehandelt haben.

Dadurch wirst Du erkennen, dass eine Ruhe, ein Frieden eine Weichheit eine innere Entspannung  aufkommt und die Schwere sowie die Last auf einmal von Dir weicht und Du in ein Gefühl der Leichtigkeit gelangen darfst. Das ist es, was so viele meiner Klienten beschreiben, was durch diese Vergebungsarbeit geschieht.

 

SCHMERZEN

Die Hypnosetherapie ist für die Behandlung akuter und auch chronischer Schmerzen geeignet. Sie bietet einen sehr wirksamen Zugang sowohl zu Schmerzkontrolle und Schmerzlinderung als auch zur Aufdeckung möglicher emotionaler Ursachen des Schmerzes. 

ANLIEGEN:​

  • Verletzungen und deren Heilungsprozess

  • Schmerzkontrolle

  • Ursachenspezifische Therapie

  • Posthypnotische Analgesie/Anästhesie

  • Selbsthypnose

  • Formen von Schmerz

  • und vieles mehr...

 
Hammock Relaxing_edited.jpg

ENTSPANNUNGSHYPNOSE

Das Leben heutzutage gibt uns ein sehr schnelles Tempo vor. Alles muss noch schneller und noch effizienter sein. Zudem rauben Leistungsdruck und hohe gewünschte Anforderungen uns die Freude am Leben. Daher ist es vor allem heute wichtig, unseren Lebensakku regelmässig und vor allem rechtzeitig aufzuladen. Die Hypnosetherapie eignet sich hervorragend für einen kurzen, jedoch langanhaltenden, Abstecher in Deine Entspannungsoase. Erlaube es Dir, sowohl körperlich als auch geistig loszulassen und lade deinen Akku voll auf, um somit wieder voller Freude und Energie gewappnet für den Alltag zu sein.

 

WAS IST HYPNOSE UND WAS IST HYPNOSE NICHT!

 
  • ADHS

  • Ängste

  • Akne

  • Allergien und Unverträglichkeiten

  • Asthma

  • Bettnässen

  • Beziehungen

  • Bindungsängste

  • Blockaden

  • Burnout und Erschöpfungszustände

  • Daumenlutschen

  • Depressionen und psychische Probleme

  • Eifersucht

  • Ekzem

  • Essstörungen (Anorexie, Bulimie)

  • Essverhalten

  • Ex-Partnerschaften verarbeiten

  • Existenzangst

  • Fahrangst

  • Flugangst

  • Geburtstrauma (eigene oder Geburt des Kindes)

  • Gewichtsveränderung

  • Glaubenssätze positiv verändern

  • Hautentzündung

  • Höhenangst

  • Kinderhypnose

  • Kindheitserlebnisse aufarbeiten

  • Konzentrationsprobleme und Lernschwierigkeiten

  • Lampenfieber

  • Leistungssteigerung in Schule, Beruf und Sport

  • Mentale Stärke aufbauen

  • Minderwertigkeitsgefühle aufarbeiten, Selbstsicherheit

  • Migräne und Kopfschmerzen

  • Mobbingsituationen

  • Nägelkauen, Nägelbeissen

  • Nervosität, innere Unruhe

  • Nicht Nein-Sagen können

  • Paartherapie

  • Panikattacken

  • Perfektionismus

  • Phobien

  • Platzangst

  • Posttraumatische Belastungsstörungen

  • Posttraumatische Amnesie

  • Prüfungsangst

  • Reizdarmsyndrom

  • Schlafstörung, Schlaflosigkeit

  • Schmerzen mildern, kontrollieren (akut und chronisch)

  • Schüchternheit

  • Sexualität (nicht bei organischer Impotenz, Frigidität...)

  • Sozialphobie

  • Sporthypnose

  • Sprachstörungen und Stottern

  • Spritzen-Phobie

  • Stressbewältigung

  • Suchtbewältigung und Suchterkrankungen (Rauchen, Alkoholismus, Drogen, Kaufen, Spielen, digitale  usw.)

  • Ticks und Spleens

  • Tinnitus

  • Traumatische Erlebnisse

  • Trauer

  • Trennungsängste

  • Tunnelangst

  • Unverarbeitete Kindheitserlebnisse

  • Verdauungsstörungen

  • Verlustängste

  • Versagensangst

  • Verspannungen

  • Wechseljahrbeschwerden

  • Wohlfühlgewicht

  • Wut

  • Zahnarzt-Angst

  • Zähneknirschen (Bruxismus)

  • Zwang, Zwangsverhalten, Zwangserkrankung

  • und vieles mehr...

Mögliche Anwendungen von A-Z

kontaktiere mich

Du bist Dir unsicher ob Hypnosetherapie bei deinem Anliegen behilflich sein kann?